Evelyn Huber - Harfe

HÖRBUCH Goethes persische Reise

Goethes persische Reise

HÖRBUCH Goethes persische Reise

Künstler

Quadro Nuevo

Bestellnummer

GLM 107

Preis

15,- € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Versandkosten

1-2 Artikel 2 €. Ab 3 Artikel versandkostenfrei.

Online-Bestellung

Evelyn Huber Online-Bestellung

Besetzung

Quadro Nuevo:
D.D. Lowka: Bass, Percussion & grafische Gestaltung
Evelyn Huber: Santur, Harfe
Andreas Hinterseher: Akkordeon, Vibrandoneon & Musikaufnahmen
Chris Gall: Piano & Tontechnik
Mulo Francel: Saxophone, Klarinetten, Mandola, Kupferröhren-Glockenspiel

und als Gäste: Basem Darwisch: Oud | Rageed William: Ney-Flöte, Duduk

Sprecher: August Zirner | Caroline Ebner | Frank T. Zumbach
Shima Pashaei | Aidin Tavakkol | Reza Ghotbi

Redaktion: Julie Fellmann

01. Wer sich selbst und andre kennt
02. Gib mir jenen Wein
03. Unbegrenzt
04. O wilde Gazelle
05. Sei fröhlich
06. Locken haltet mich gefangen
07. Wenn aus dem Becher des Ostens
08. Das Lied der Rohrflöte
09. Abends wenn die Fremden beten
10. Tanz der Sterne
11. Was war es für ein Instrument
12. In tausend Formen
13. Vor Ewigkeit
14. Du vor dem die keusche Knospe
15. Die Sinnsprüche Omars
16. Nachtigall
17. Was machst du an der Welt
18. Auch das geht vorbei
19. Selige Sehnsucht
20. Das Testament von Hafis

Evelyn Huber - Harfe

62 Minuten: Lyrik von Goethe, Hafis, Rudaki, Rumi, Khayyam und Sabzawari & Musik exklusiv für dieses Hörbuch gespielt von Quadro Nuevo


Johann Wolfgang von Goethe ließ sich in seinen späteren Jahren von der persischen Dichtkunst beflügeln.
Besonders angetan war er von Hafis, den er gar seinen „Zwilling im Geiste“ nannte. Dessen anmutige Verse besangen das Leben, die göttlich-spirituelle Hingebung und die Lust der Liebe und des Weines.
Dieses Hörbuch stellt ausgewählte Gedichte aus Goethes West-östlichem Divan atmosphärisch ihren Inspirationen aus dem Alten Persien gegenüber.

 

Des Lebens Karawane zieht mit Macht
Dahin, und jeder Tag, den du verbracht
Ohne Genuss, ist ewiger Verlust.
Schenk ein, mein Freund! Es schwindet schon die Nacht.

(Omar Khayyam)

 

Johann Wolfgang von Goethe ließ sich in seinen späteren Jahren von der persischen Dichtkunst beflügeln. Besonders angetan war er von Hafis, den er gar seinen „Zwilling im Geiste“ nannte. Dessen anmutige Verse besangen das Leben, die göttlich-spirituelle Hingebung und die Lust der Liebe und des Weines.

Goethes Persische Reise
Goethes Persische Reise
Goethes Persische Reise

Dieses Hörbuch stellt ausgewählte Gedichte aus Goethes West-östlichem Divan atmosphärisch ihren Inspirationen aus dem Alten Persien gegenüber.

Wer sich selbst und andre kennt
Wird auch hier erkennen:
Orient und Okzident
Sind nicht mehr zu trennen.

Sinnig zwischen beiden Welten
Sich zu wiegen lass ich gelten:
Also zwischen Ost und Westen
Sich bewegen, sei´s zum Besten!


Die Weltmusik-Band Quadro Nuevo tourte häufig im Orient, dessen Farben und Düfte in die Töne flossen. Jene Klänge begleiten den Dichterfürsten auf seiner Reise – einer inneren Reise durch eine an Zauber und Exotik reiche Gedankenwelt, welche den gewogenen Hörer gerne mitnimmt. Eine poetische Reise, welche die Grenzen zwischen Abend- und Morgenland verwischt.

Quadro Nuevo lässt sich immer schon von anderen Kulturen inspirieren und baut damit Brücken hinweg über religiöse und politische Gräben. Seit einigen Jahren findet eine rege Zusammenarbeit mit der Band Cairo Steps, mit Musikern aus Kairo und Bagdad statt.
Das bei einer gemeinsamen Tournee durch Ägypten und Europa entstandene Musik-Album Flying Carpet wurde mit dem deutschen Jazz Award ausgezeichnet und fand auch im arabischen Raum vielfache Anerkennung.

Im Frühjahr 2018 reiste Mulo Francel mit seinem Saxophon, mit interessierten Freunden und Autorin Julie Fellmann durch den Iran. Sie waren begeistert von der Schönheit persischer Musik, Ornamentik und Dichtkunst. Für das vorliegende Hörbuch sammelte man Bilder und Eindrücke. In der Begegnung mit überaus herzlichen Menschen tauchten sie ein in diese faszinierend reiche und uralte Kultur.

Quadro Nuevo:
D.D. Lowka: Bass, Percussion & grafische Gestaltung
Evelyn Huber: Santur, Harfe
Andreas Hinterseher: Akkordeon, Vibrandoneon & Musikaufnahmen
Chris Gall: Piano & Tontechnik
Mulo Francel: Saxophone, Klarinetten, Mandola, Kupferröhren-Glockenspiel

Gäste: Basem Darwisch: Oud | Rageed William: Ney-Flöte, Duduk
Sprecher: August Zirner | Caroline Ebner | Frank T. Zumbach | Shima Pashaei | Aidin Tavakkol | Reza Ghotbi

Redaktion: Julie Fellmann

August Zirner spricht Lyrik der persischen Dichter in deutscher Übersetzung.
Frank T. Zumbach spricht deutsche Texte aus Goethes West-östlichem Divan.
Caroline Ebner spricht ergänzende Texte wie etwa das Lied der Rohrflöte und die freie Übersetzung des Songtextes von Dance of Stars.
Shima Pashaei, Aidin Tavakkol und Reza Ghotbi sprechen und singen Fragmente iranischer Originaltexte.



Evelyn Huber - Harfe
 Zurück zu MUSIK & SHOP
Datenschutzerklärung